Sommerevent 2021 - Besichtigung Schweizer Mälzerei AG

An einem der wenigen lauen Sommerabenden konnte der lang ersehnte Sommerevent der IG Mittellandmalz durchgeführt werden. So versammelte sich am 25. August eine beachtliche und erwartungsvolle Mitgliederschar in Wildegg auf der Baustelle der Schweizer Mälzerei AG. Nach einer Begrüssung durch den Präsidenten der IG, Hans Ramseier, hiess der Bauherr, Christoph Nyfeler, die Anwesenden willkommen. Im Anschluss führte Michael Rittenauer, der technische Leiter der Mälzerei, die Versammelten in drei Gruppen durch die neu erbaute Holzhalle mit der charmanten Fassade. Im noch nicht ganz fertiggestellten Gebäude konnten die technischen Einrichtungen begutachtet werden, welche sich in der Endmontage befanden. Michael erklärte dabei den faszinierenden Weg der Gerste hin zu Malz. Von den Lagersilos gelangt die Gerste in den Wassertank in welchem diese unter Wasser gesetzt wird. Anschliessend wird die angefeuchtete Gerste in die Mälztrommeln befördert, in welchen die Gerstenkörner zu keimen beginnen und im Anschluss gedarrt werden. Die Reinigungs- und Absacklinie war zu diesem Zeitpunkt noch nicht aufgebaut. Ca. Mitte September soll mit den ersten Vermälzungen gestartet werden.

Für die wartenden Mitglieder war für Speis und Trank gesorgt: der Metzger aus dem Dorf bot eine feine Auswahl an Bratwürsten an, Lägere Bräu und Burgdorfer versorgten die trockenen Kehlen mit Bier und von Casa Nobile stammten die leckeren Glacen.

Herzlichen Dank an Michael Rittenauer und Christoph Nyfeler für das Gastfreundschaft und den interessanten Abend!



82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag des Bieres