Über uns

Die Interessengemeinschaft Mittellandmalz besteht aus Landwirten, Brauern und sonstigen an der Braugerste und somit an einem guten Glas Bier interessierte Personen.

 

Wir verfolgen das Ziel, die Produktion sowie die Verarbeitung von Braugerste zu Malz wieder heimisch zu machen. Um den Grundgedanken umzusetzen, konzentriert sich die Interessengemeinschaft auf folgende Handlungsschwerpunkte.

Flurbegehung IGMM_Josef Meyer_Peter Hodel_Hans Ramseier_Juni 2014_rac.JPG
Qualitätssicherung

Die Interessensgemeinschaft Mittelland Malz baut eine nachhaltige und zukunftsorientierte Braugerstenproduktion im Raum Mittelland auf. Um die Qualität zu wahren begleitet sie die Produzenten*innen durch den Anbau führt sie die nötigen Analysen durch.

Informationsaustausch

Die Interessensgmeinschaft Mittelland Malz bietet den verschiednen Marktakteuren eine geeignete Plattform, um Anliegen zu besprechen und gemeinsam eine längerfristige Lösung zu finden. Um die Interessen und Anliegen userer Mitglieder optimal einzubringen, setzt sich der Vorstand aus Vertretern der Brauereien, Landwirten und der Forschung zusammen.

IMG_0648.JPG
Koordination & Beratung

Braugerste als Ackerkultur gibt es in dieser Form schon lange nicht mehr in der Schweiz. Um die gewünschte Braugerstenqualität zu erreichen berät die IG Mittelland Malz  die Landwirte in anbautechnischen Belangen und führt Sortenversuche durch um die besten Malze herzustellen.

Mälzerei

Um von einem echten Schweizer Bier sprechen zu können, hat sich die Interessengemeinschaft Mittelland Malz zum Ziel gesetzt, den Aufbau einer Mälzerei zu fördern und zu unterstützen.

Statuten

Hier finden Sie die Vereinsstatuten