top of page

Bier in grosser Menge aus Schweizer Braugerste


Quelle: Handelszeitung

Im Corona Jahr 2021 spürten wir von der IG Mittellandmalz die sinkende Nachfrage nach Bier. Dies primär aufgrund wegfallender Feste und geschlossener Restaurants. Dieser Rückgang machte sich entsprechend bei unserem Malzabsatz bemerkbar. Daraufhin suchten wir Lösungen, wie wir die überschüssige Menge an Braugerste verwerten könnten. Deklassieren zu günstiger Futtergerste wäre die schlimmste Option gewesen. Jedoch konnten wir in Zusammenarbeit mit Coop und der Locher Brauerei eine gute Lösung für alle Beteiligten finden: es entstand das Bier Bünzli Büx, ein Bier aus 100% Schweizer Zutaten. Zu lesen ist der Artikel dazu unter diesem Link.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Prost!

108 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Unknown member
Mar 11, 2022

Coole Sache!

Eins verstehe ich aber nicht: einerseits auf der Suche nach einer Verwendung für die überschüssige Gerste aufgrund weniger Nachfrage. Andererseits (gemäss verlinktem Artikel) wird diese Büx Gerste im Ausland gemälzt, da es hierzulande niemand in dieser Menge kann?

das beisst sich irgendwie.

Like
bottom of page